AGB


Online-Anmeldung und Zahlungsmodalität:

Mit einer Buchung des Retreats werden unsere AGBs akzeptiert. Die Anmeldung zu unserem Retreat ist beidseitig verbindlich. Das heißt, Du hast einen Anrecht auf einen Platz beim Retreat und MUT-Anschub, vertreten durch Kerstin Markovic und Aline Schmid, auf den fälligen Rechnungsbetrag. Nach Absenden der Online-Anmeldung erhältst Du eine Email-Bestätigung mit allen weiteren Informationen von uns. Wir bitten Dich, den fälligen Rechnungsbetrag (Anzahlung von 80 € direkt nach Erhalt der Anmeldung, den Rest vier Wochen vor Beginn des Retreats) auf unser Konto zu überweisen.

Erstattungsmodalität/Stornierungen:

Die Preise für Retreats sind abhängig von der Variante Einzel- oder Doppelzimmer. Die An- und Abreise zum Retreat erfolgt auf Kosten der/des Teilnehmer:in.

Folgende Erstattungsmodalitäten werden mit der Online-Anmeldung zum Retreat akzeptiert.

Rückerstattung bis 3 Monate vor dem ersten Tag des Retreats: 100%, bis 4 Wochen vor dem ersten Tag des Retreats: 50% Innerhalb der letzten 14 Tage vor Retreatbeginn ist eine Rückerstattung ausnahmslos ausgeschlossen. Du kannst jedoch jederzeit eine Ersatzperson benennen, die statt dir am Retreat teilnimmt. 

Wir empfehlen in jedem Fall den Abschluss einer Seminarversicherung, z.B. von der ERGO.

Sollte das Retreat von unserer Seite nicht zu Stande kommen (z.B. wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde), erstatten wir den gezahlten Betrag natürlich zu 100% zurück. Eigens geleistete Kosten für An- und Abreise, etc. werden im Falle einer Absage durch uns nicht erstattet und sind auf eigenes Risiko zu tragen. Weitergehende Ansprüche der Teilnehmer:innen bestehen nicht.

Im Falle einer Krankheit einer Trainerin kann das Retreat mit einem Ersatz stattfinden bzw. bei Retreats mit zwei Lehrerinnen das Retreat auch nur mit einer Lehrerin stattfinden.

Es besteht kein Widerrufsrecht für Verbraucher, § 312g Abs. 2 S. 1 Nr. 9 BGB. Bei der Buchung eines Retreats handelt es sich um eine Dienstleistung im Zusammenhang mit einer Freizeitbetätigung. Gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB besteht für solche Dienstleistungen kein Widerrufsrecht.


 

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.